Klinik im Hasel



Stationäre Kurzzeittherapie

«Beginnen Sie nicht zu reparieren, was bereits funktioniert. Finden Sie heraus, was gut klappt - und tun Sie mehr davon. Wenn etwas trotz aller Anstrengung nicht klappt: Versuchen Sie etwas anderes.»
Die 8-wöchige Kurzzeittherapie orientiert sich an den Ressourcen der Patientinnen und Patienten. Wir beziehen uns auf Therapieformen, die sich in der Forschung als wirksam erwiesen haben. Dazu gehören unter anderem achtsamkeitsbasierte Rückfallprävention und Stressreduktion oder das Training von sozialen Kompetenzen.

Neben der Einzeltherapie gehört auch eine zielorientierte Gruppentherapie zum Angebot. Dabei beziehen wir die Angehörigen und das soziale Umfeld ein, unterstützen bei arbeitsbezogenen Anliegen und fördern eine aktive Freizeitgestaltung.

Weitere Therapieelemente sind Psychoedukation, Kunsttherapie sowie – je nach Möglichkeit – Ausdauer- und Kraftsport. Meditation, Qi Gong und Yoga dienen unter anderem der Förderung des Wohlbefindens.
Broschüre der stationären Kurzzeittherapie
(Kann auch gratis bestellt werden, unter Kontaktaufnahme)