Von Effinger Stiftung



Von Effinger Stiftung CH-5728 Gontenschwil Tel. +41 62 738 60 00
Fax +41 62 738 60 29

Über uns

Die Von Effinger Stiftung betreibt im Aargau eine Reihe von Einrichtungen, die wesentliche Teile der Suchthilfe abdecken. Als langjährige und zuverlässige Partnerin erbringt sie diese Leistungen in einem grossen Netzwerk weiterer Institutionen. Die Stiftung ist gemeinnützig. Sie wurde 1912 von Frau Julie von Effinger gegründet. In ihrer Tätigkeit richtet sie sich konsequent an ihrem Zweckartikel aus: Behandlung von Suchtkranken mit dem Ziel der Entwöhnung und Wiedereingliederung.

Alle Stiftungsverantwortlichen haben sich stets zum Ziel gesetzt, Dienstleistungen zweckmässig, wirtschaftlich und aktuellen Bedürfnissen angepasst zu erbringen. Einen grossen Stellenwert hat die konsequente Berücksichtigung der Erkenntnisse aus den Sozialwissenschaften und der Medizin. Daraus entstanden die heutigen Konzepte mit ihren Einrichtungen Rehahaus Effingerhort, Klinik Im Hasel, Integrationszentrum Aarau, Wohnheim Effingerhort und Ambulatorium Lenzburg.

Die Einrichtungen unterscheiden sich in ihren Angeboten, sind aber alle aus derselben Haltung heraus geführt: Wir stellen den Menschen in den Mittelpunkt und pflegen eine Kultur des respektvollen Umgangs und der persönlichen Begleitung. Unsere Angebote sind lebensnah, ganzheitlich und nachhaltig - auch im Sinn der Prävention. Einstieg und Ausstieg sind in allen Krankheitsphasen möglich.

Die aktive Gestaltung des Aufenthalts und das persönliche Wohl der Patienten und Bewohnerinnen liegen uns am Herzen. Wir stellen unser gesamtes Wissen und Können in den Dienst des Einzelnen und haben auch in Fällen Erfolg, wo andere Methoden nicht mehr greifen.

Wir sind ein grosser Anbieter im Suchtbereich des Kantons Aargau, ein unverzichtbares Glied in der medizinisch-psychologischen Versorgungskette und ein Zuhause für Menschen ohne soziales Netz.